MTW-Z von Anfang bis Einweihung

Hallo Kameraden, Freunde und Gönner!!!!

Hier wollen wir Euch mal den Werdegang unseres neuen MTW-Z, der aus der Kameradschaftskasse finanziert werden sollte, vorstellen.

Warum ein neues Fahrzeug?!

Unser "alter" MTF war leider technisch nicht mehr so wie das für ein Fahrzeug in dem Alter sein sollte. Deshalb haben wir uns entschlossen

das etwas Neues her sollte.

Nach längerem "Brainstorming" haben wir uns dann für unseren neuen MTW-Z entschieden.

Es sollte ja nicht irgendein Fahzeug sein, nein es sollte schon unseren Vorstellungen entsprechen und wenn man zu lange überlegt hat man halt

auch manchmal großes Glück im Unglück! Warum?!?!?

Einfache Antwort. Der ausgewählte Sprinter war nach der Überlegungsphase weg. Das war auch gut so.

Denn wir hatten erfahren, das die Firma Dittgen aus Schmelz einige Baustellenfahrzeuge zu verkaufen hat. Also Termin gemacht und  hin zum Anschauen.

Der Geschäftsleiter der Fa. Basis hatte uns an dem Tag die Fahrzeuge, die zum Verkauf standen vorgestellt.

Ok. Unserer war dann halt dabei!!! :-)

Als er dann erfahren hat, das wir dieses Fahzeug aus eigenen Mitteln finazieren werden, wollte er sich für uns einsetzten und schauen ob da preislich noch was drin ist !!!

Und was soll ich sagen!

Es war noch was drin. Nach Rücksprache mit der Frau Dittgen und kurzem erklären über die Lage und und und,

Kurz und Bündig !!!!   Die Frau Dittgen hatt uns das Fahzeug GESCHENKT !!!!!

Ihr könnt euch vorstellen, das wenn die Ohren nicht gewesen wären die Mundwinkel sich am Hinterkopf wieder getroffen hätten.

So und hier ist nun unser MTW-Z im "Rohzustand"

Nach einigen Stunden sah er dann so aus.

Dann ging er zu einem Lackierer. Dort stand er erstmal ein wenig rum. Direkt im Anschluss wurden dort die wichtigsten Teile montiert um ihn am gleichen Tag zur Basis zu fahren.

Dort wurden neben einer Inspektion, dem Austausch von defekten Teilen, die Installation der Signaleinheit, der Warneinheit auch ein neues Radio installiert.

Als wir ihn dann nach ein paar Wochen wieder bei uns hatten, fing der Anbau der gereinigten Teile an.

Gottseidank, keine Schrauben zu viel!!!

Danach nur noch die neue Plane und der Ausbau der Ladefläche konnte beginnen.

Man bedenke, dieser Ausbau ist nur für die nahe Zukunft. Bei einer Neuanschaffung wird die Ladefläche mit einem neuen

Regalsystem ausgestattet, so das unsere Fahrzeuge von der Beladung her auch gut zusammen agieren können.

Jetzt nur noch ein paar Arbeiten am "Feintuning" und FERTIG ist der neue MTW-Z.

Und natürlich noch die Beklebung!!!

Hallo Florian Schmelz 5/1


 

Kalender

November 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Termine

Keine Termine